Die Frage lautet, wie breche ich durch ... oder die Kunst des Erblühens ..

 

 

Dreiklang des Zwillings …

helles Blau, helles Gelb und Kurmarot …

aus Licht wird Dunkel ..

der Flügel berührt vom Licht her das Wasser …
Ein Bild mit Symbolen …

und im Zeichen des Zwillings …die zwei runde Kreise ...

 

 

drücken das Zwillingssymbol aus …

die Leitern führen vom Hellen ins Dunkle
hinab … dort ist auch Leben ..

der Taucher taucht nach dem Leben und bringt
das Licht vom Dunklen nach oben …

auch die Welt, die wir als Dunkle bezeichnen,

 

die lebt .. mehr vielleicht als wir denken.

Nur dort gibt es kein Denken ..

dort ist das Unterbewusstsein ..

das Stille, das Mystische und doch

so ein wichtiger Teil für unser Leben ..

ohne dieses Annehmen ...

dieses Dunklen kann kein Gleichgewicht

entstehen …

 

 

es ist diese Zwillingsseele,

die dort ist .. in tiefen Dunklen ..

die Frage ist .. wie breche ich durch,

wie gelange ich nach oben … das sind die Treppen,
ich muss sie nur gehen .. den Schritt wagen ..

in der Gegenwart … als Kind meines
eigenen Weges …

 

 

Mit diesen Farben zu arbeiten,

das hat mir sehr viel Spaß gemacht ..

sie haben mich trotz der späten Stunde richtig wachgehalten ..

es war ein Eintauchen in diese bunte und helle Farbenwelt ..

auch als wir dann die anderen Farben mischen mussten,

 

 

war es immer noch stimmig ..

die Symbole haben mir Halt gegeben,

an der Sache bewusst dranzubleiben ..

das war gut und hat mich klar werden lassen ..
der Taucher ist am Auftauchen und

es gibt keine Gefahr …